Farm- und Rancharbeit

Reisen und Arbeiten sinnvoll und attraktiv kombiniert. Du wolltest schon immer mal in der Landwirtschaft, der Viehzucht oder mit Tieren z.B. Pferden arbeiten? Mit der Farm-und Rancharbeit im Ausland ergeben sich interessante und reizvolle Alternativen zu den klassischen Work and Travel Programmen, bezahlter Farmarbeit und z.B. einem Langfristaufenthalt als Au Pair. Abseits der klassischen Pauschalurlaubsgebiete seinen Aufenthalt im Ausland mit der Arbeit auf einer Farm oder Ranch verbringen. Du hilfst auf der Farm oder Ranch mit anpacken und bekommst dafür i.d.R. Kost und Logis frei. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren. Beliebte Reiseländer für die Farm- oder Rancharbeit sind die europäischen Länder wie Irland, Norwegen oder Ungarn aber auch weiter entfernte Reiseziele wie Kanada, Neuseeland, Chile und Australien. Eine wichtige Auslandserfahrung, die dir auch fremde Menschen und ihre Gewohnheiten und die Schönheit der Natur näher bringt.

 

Was versteht man eigentlich unter Farm- und Rancharbeit?

Eine Farm (auf deutsch: Bauernhof) handelt es sich i.d.R. um einen landwirtschaftlichen Betrieb bei dem der Ackerbau im Vordergrund steht. Da du aber auch hier etliche Tiere vorfindest, sollte dir der Umgang mit Tieren daher auch bei dieser Form des Auslandsaufenthaltes nicht fremd sein.

Bei den Ranchen handelt es sich auch um landwirtschaftliche Betriebe die aber auf die Viehzucht spezialisiert sind (z.B. Rinder, Schafe oder Pferde). Ranchen findet man insbesondere in den abgelegenen und trockenen Gebieten von Süd- bzw. Lateinamerika z.B. in den Ländern wie Chile, Argentinien und Ecuador oder in den USA. Dein Aufenthalt bedeutet aber auch, dass du weite und unberührte Landschaften kennenlernst, deine Fremdsprachenkenntnisse verbesserst und natürlich interessante und authentische Menschen vor Ort triffst und bei Ihrer Arbeit begleitest.

Wenn du z.B. das Arbeiten auf einer Pferde-Ranch (Horse Farm) in einem europäischen Land planst, dann solltest du nicht nur sattelfest „auf und mit Pferden“ sein sondern auch die Fremdsprache bereits gut sprechen um dich mit dem Farmbetreiber und seinen Angestellten von Beginn an gut verständigen zu können.

Wenn du ein wenig mehr Freizeit haben möchtest und diese vielleicht auch noch mit einem Sprachkurs sinnvoll kombinieren möchtest, dann gibt es mit dem sog. Farm- und Ranchstay alternative Modelle des Aufenthaltes.

Wo bekommst du weitere Informationen zur Farm- und Rancharbeit?

Bei farmarbeit.de und travelworks.de erfährst du mehr zu aktuellen Programmen und Projekten der beliebten und unterschiedlichen Reiseformen deines Auslandsaufenthaltes wie Farmarbeit, Rancharbeit, Farmstay, Ranchstay, Work and Travel, Farm and Travel und Working Holidays mit Pferden. Zugleich bekommst du alles Wissenswerte und hilfreiche Infos zu den jeweiligen Rahmenbedingungen.

Welche Reiseversicherungen benötigst du für einen langfristigen Auslandsaufenthalt?

Die richtige Auslandskrankenversicherung für deinen langfristigen Auslandsaufenthalt findest du hier schnell und einfach im direkten Preisvergleich mehrerer Anbieter. Für die Absicherung der Stornokosten bei Nichtantritt der Reise aufgrund eines versicherten Ereignisses wie z.B. einer unerwarteten Krankheit oder einem schweren Unfall vor Reisebeginn, lohnt sich der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Gerade bei teuren Reiseleistungen wie z.B. einem Flug in die USA, Kanada oder nach Südamerika ist die Stornokosten-Schutz-Versicherung durchaus empfehlenswert. Günstige Tarife mit und ohne Selbstbehalt direkt miteinander vergleichen und beim Reiseversicherer einfach online abschliessen. Die Tarifhöhe für die Reiserücktrittsversicherung richtet sich dabei nach dem Reisepreis und gilt i.d.R. für weltweite Reisen da die Rücktritts-Versicherung anders als die Auslandskrankenversicherung das Risiko vor Reisebeginn abdeckt.

 

Foto: © Idanupong / Fotolia.com