Work and Travel Kanada

Neben den USA ist Kanada das Traumreiseziel in Nordamerika. Anders als in den Vereinigten Staaten kann man hier neben der englischen Sprache auch das Französisch (Ostkanada) erlernen. Passende Stadt ist dafür Montreal. Aber auch im zentralen Toronto und an der Westküste rund um Vancouver lässt es sich toll leben und arbeiten. Nicht zuletzt die Sprachausbildung ist für viele Auswanderer auf Zeit (3, 6 oder 12 Monate sind die Regel) ein Entscheidungsgrund für Kanada. Ein weiterer Grund sind die guten Arbeitsmöglichkeiten, denn fleißige Helfer in vielen handwerklichen Berufen werden dringend gesucht. In der Gastronomie (Kellner, Servicekräfte, Küchenhilfe) und im Einzelhandel (Verkäufer) werden ebenfalls aktive Personen benötigt, die schon englische Grundkenntnisse mitbringen. Wer sein Sprachkönnen herausfinden möchte, sollte einen der vielen Tests im Internet absolvieren und kommt zum Schluss hoffentlich zu dem Ergebnis, dass es zum Niveau B1 reicht. Perfekt in Kanada ankommen und dann sorglos weiterreisen. Für den richtigen Einstieg bietet der neue Veranstalter „WAT- Work and Traveller“ ein attraktives Kanada Landing Package. Hier bekommst du alle notwenigen Infos, hilfreiche Insider-Tipps und erfährst alles über die Bedingungen des Working-Holiday-Visums für Kanada.

Auslandskrankenversicherung Kanada Work and Travel vergleichen


Wer für immer in dieses Land auswandert, sollte beachten, dass es einfache Grundregeln gibt, die man auch schon aus anderen Ländern (USA, Australien, Neuseeland) kennt. Eine Grundsicherung gibt es, wenn man in Kanada angestellt ist und der Arbeitgeber seinen Anteil zur Versicherung leistet. Der Arztbesuch bei einem allgemeinen Mediziner zählt dazu, Krankenhausaufenthalt und auch die Behandlung durch eine Vielzahl von spezialisierten Ärzten. Extra kommen hingegen solche Dinge wie Krankentransporte, Medikamente oder Zahnarztkosten, für die man sich zusätzlich absichern müsste, wenn man nicht aus der Privatschatulle draufzahlen möchte. Dies gilt alles wie gesagt für Personen, die für immer in Kanada leben.
Hat man seinen Erstwohnsitz weiterhin in Deutschland und ist mit einem Work & Travel Visum maximal 12 Monate in Kanada, so vergleicht man bei uns die Preise und Bedingungen und entscheidet sich dann für eine Versicherung aus unserem Portfolio, damit man maximal gut und ohne Überraschungen bei Krankheit und Unfall in Kanada abgesichert ist. Denke daran, dass der Nachweis der Krankenversicherung schon bei der Einreichung der Unterlagen, spätestens aber mit der Einreise nach Kanada verlangt werden kann!

Was brauche ich neben der Auslandskrankenversicherung noch in Kanada ?

Es lohnt sich auf jeden Fall, alle Angebote genau zu prüfen. Zusätzlich zur Absicherung von Krankheit und Unfall gibt es noch so viele Möglichkeiten, damit man ganz unbeschwert sein vielleicht erstes Auslandsabenteuer auf eigene Faust antreten kann. Auch die Freunde und Eltern zu Hause wollen unbedingt ein sicheres Gefühl haben, wenn du für so lange Zeit in der Fremde unterwegs bist. Zusätzllich hilfreich ist eine sogenannte Assistance Leistung. Das bedeutet, dass man in Deutschland eine Telefonnummer anrufen kann, bei der einem in deutscher Sprache im Notfall weitergeholfen wird und z.B. bestimmte Fachärzte vermittelt werden, nach passenden Labors und Krankenhäusern gesucht, sich um eventuell nötigen Medikamentenversand gekümmert oder gar einen Geld-Vorschuss im Notfall geleistet wird.
Die Auslands-Privathaftpflicht springt ein, wenn dich jemand privat haftbar machen möchte, weil du aus Versehen etwas beschädigst hast oder dergleichen. Der Versicherer prüft, ob du für den Vorwurf haftbar gemacht werden kannst, wehrt unberechtigte Ansprüche anderer Personen ab und zahlt ggfls. Entschädigungsleistungen. Eine Unfallversicherung springt ein, wenn du einen Unfall haben solltest und schwere Schäden (z.B. Invalidität) davontragen solltest. Nutze hier unseren Work and Travel – Versicherungsvergleich und vergleiche die Preise und Bedingungen detailliert!

Für die Absicherung von Stornokosten z.B. eines teuren Open-Return-Flugtickets oder mehrtägigen Veranstalter-Paketes empfiehlt sich der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung. Auch die passende Kreditkarte für die bequeme Onlinebuchung von Visum, Mietwagen- bzw. Camper Zusatzversicherung oder eines Flugtickets sollte mit ins Work and Travel Reisegepäck. Tipp: Eine Packliste vor Reisebeginn anzufertigen ist hilfreich um nichts Wichtige für die lange Reise zu vergessen. Mehr Informationen in unserer Rubrik Service & Mehr für das Ausland.

 

Foto: © Colin / Fotolia.com